7. Parlamentarischer Abend der Internationalen Jugendarbeit

Parlamentarischer Abend 2014 // Bildmitte: Caren Marks, Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, und Thomas Rudner, Leiter Tandem Regensburg„Grenzen überschreiten: Was leistet internationale Jugendarbeit für junge Menschen in Übergangsphasen?“ heißt es am Donnerstag, 5. November 2015, wenn die Fach- und Förderstellen für Internationale und Europäische Jugendarbeit zu ihrem diesjährigen Parlamentarischen Abend einladen.

Als Gastgeber bitten ConAct – Koordinierungszentrum Deutsch-Israelischer Jugendaustausch, Deutsch-Französisches Jugendwerk (DFJW), Deutsch-Polnisches Jugendwerk (DPJW), IJAB – Fachstelle für internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland, JUGEND für Europa – Nationale Agentur Erasmus+, Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch (DRJA) und Tandem – Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch Bundestagsabgeordnete und Europaparlamentarier zum Gespräch über notwendige politische Rahmenbedingungen für internationale und europäische Jugendarbeit.

Parlamentarischer Abend 2014 // Diskussion in den Foren„Welche Kompetenzen vermittelt europäische und internationale Jugendarbeit als Teil der non-formalen Bildung jungen Menschen?“, „Wie können die internationalen Erfahrungen zur Persönlichkeitsentwicklung der Jugendlichen und zur beruflichen Orientierung und Bildung beitragen?“, sind nur zwei Aspekte, die an diesem Abend mit den Parlamentariern angesprochen werden sollen.

In den folgenden vier Foren diskutieren Parlamentarier aller Bundestagsfraktionen und aus dem Europaparlament:
Persönlichkeit ist, wer ich bin und nicht nur, was ich arbeite – Internationale und europäische Jugendarbeit bildet ganzheitlich!
Paul Lehrieder, MdB; Kerstin Griese, MdB; Azize Tank, MdB
Verantwortlich: IJAB und JUGEND für Europa
Parlamentarischer Abend 2014 // Diskussion in den ForenErschließung unterrepräsentierter Zielgruppen für die Internationale Jugendarbeit (durch berufliche Austauschprogramme)
Karin Binder, MdB; Katja Dörner, MdB; Cemile Giousouf, MdB; Svenja Stadler, MdB
Verantwortlich: DFJW und Stiftung DRJA
„Berufliche Orientierung international“ – mehr als „Employability“
Petra Ernstberger, MdB; Karl Holmeier, MdB; Norbert Müller, MdB; Klaus Fahle, Nationale Agentur Bildung für Europa; Joachim Ossmann, Agentur für Arbeit
Verantwortlich: Tandem und DPJW
In Übergangsphasen wachsen – Internationale Erfahrungen öffnen Horizonte und schaffen Kompetenzen
Dr. Rosemarie Hein, MdB; Sven-Christian Kindler, MdB; Arne Lietz, MdEP; Ursula Groden-Kranich, MdB
Verantwortlich: ConAct

Tandem-Termine