Neues Tandem-Projekt macht Schule

Das Koordinierungszentrum  Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch – Tandem in Pilsen startete im Januar 2012 ein neues Projekt. Ziel ist sowohl die Steigerung des Interesses der Schüler/-innen am Deutschunterricht als auch die Motivation der Schulleitungen zur größeren Unterstützung der deutschen Sprache an ihren Schulen. Im Rahmen des Projekts werden den Schulen kostenlose Sprachanimationen angeboten, um mehr Schüler/-innen zu motivieren, Deutsch als zweite Fremdsprache zu wählen.

„Wir wollen keine Konkurrenz zu Englisch darstellen. Vielmehr wollen wir die Schüler/-innen und ihre Eltern davon überzeugen, dass die deutsche Sprache gar nicht so schwierig ist, wie oft behauptet“, sagt Zbyšek Brůj, Koordinator des Projekts. Um Schüler/-innen der 5. bis 7. Klassen auf spielerische Weise die Angst vor der Sprache des Nachbarlandes zu nehmen, wird die von Tandem entwickelte Methode der deutsch-tschechischen Sprachanimation eingesetzt.

Das neue Projekt wurde am 19. Januar 2012 im Goethe-Institut Prag vorgestellt. Neben Vertreter/-innen vom Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds und dem Prager Goethe-Institut, die sich an dem Projekt finanziell beteiligen, nahmen auch Repräsentant/-innen des tschechischen Schulministeriums, der deutschen und österreichischen Botschaft, der Deutsch-Tschechischen Industrie- und Handelskammer sowie weitere Institutionen teil.

Mit dem Projekt beabsichtigt Tandem Pilsen, das rückläufige Interesse von tschechischen Schüler/-innen an der deutschen Sprache aufzuhalten. Gleichzeitig will Tandem mit dem Projekt  auf die Ergebnisse einer Umfrage der Deutsch-Tschechischen Industrie- und Handelskammer reagieren. Dabei wurden deutsche Firmen in Tschechien nach der Wichtigkeit von Deutschkenntnissen ihrer Mitarbeiter/-innen befragt – eine Frage, die mit „sehr wichtig“ beantwortet wurde und eine Antwort, auf die reagiert werden muss. Schließlich stellen die deutschen Unternehmen auf dem tschechischen Arbeitsmarkt rund 100.000 Arbeitsplätze.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

MgA. Zbyšek Brůj, Koordinator des Projektes

Tel.: (+420) 377 634 764

E-Mail: bruj@tandem.adam.cz

Tandem-Termine