Kontaktseminar  „Praktika im Nachbarland“  vom 04.-06.10.2011 in Bad Alexandersbad

Anfang Oktober 2011 veranstaltete das Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch – Tandem im Evangelischen Bildungs- und Tagungszentrum Bad Alexandersbad das Kontaktseminar „Praktika im Nachbarland“, an dem 30 Institutionen der Beruflichen Bildung aus Deutschland und Tschechien teilnahmen.

Beteiligt waren Vertreter/-innen von Einrichtungen aus beiden Ländern, die im Rahmen des Seminars Kontakte zu interessierten Einrichtungen aus dem Nachbarland aufbauen sowie Informationen über die Planung und Durchführung von freiwilligen beruflichen Praktika aus Mitteln des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds und des EU-Programms Leonardo da Vinci erhalten wollten.

Im Rahmen einer Kontaktbörse, eines deutsch-tschechischen Abends sowie einiger Kennenlern- und Kooperationsspiele gelang es den Teilnehmer/-innen, Kontakte mit Vertreter/-innen von Einrichtungen im Nachbarland zu knüpfen, die idealerweise in eine zukünftige Zusammenarbeit und viele neue freiwillige berufliche Praktika münden.

Darüber hinaus erfuhren die Teilnehmer/-innen viele Informationen zur Planung, Finanzierung und Durchführung von Auslandspraktika aus Mitteln des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds und des EU-Programmes Leonardo da Vinci.

Berichte und wertvolle Tipps für die Praxis steuerten Peter Fleischmann von der Privaten Berufsschule zur individuellen Lernförderung des St. Michael-Werks e.V. in Grafenwöhr sowie Ivana Jelínková und Jiří Vavřík von der Handelsakademie, Berufsschule für Gastronomie und Fachschule Chomutov, bei. Beide Einrichtungen führen seit vielen Jahren erfolgreiche deutsch-tschechische Praktika durch.

Tandem-Termine