HISTORY IN MOTION

FORMEN FINDEN – GESCHICHTE ERFAHREN – ERINNERUNG GESTALTEN

SICH DEN ORT IN EINEM KREATIVEN WORKSHOP ANEIGNEN (28.10.-01.11.2019)

Wenn man Kunst und KZ hört, passen die Begriffe auf den ersten Blick nicht zusammen. Dabei war Kunst für einige Häftlinge ein wichtiges „Überlebensmittel“. Sie dokumentierten nicht nur, sondern versuchten auch, dem schrecklichen Lageralltag zu entfliehen und ihre Erlebnisse zu verarbeiten.

Besuche ehemaliger Konzentrationslager heute berühren auf ganz eigene Weise.

Mit dem Workshop „History in Motion“ wird diesen Emotionen Raum gegeben.

Die Teilnehmenden versuchen, ihre eigenen Eindrücken durch Bewegung und Tanz darzustellen.

ANMELDUNG UND KONTAKT

Zehn Teilnehmende zwischen 16 und 26 Jahren aus Deutschland und Tschechien

Teilnahmegebühr: 40,00 Euro für Teilnehmende aus Deutschland/700 Kronen für Teilnehmende aus Tschechien

Darin enthalten sind alle Kosten für Programm, Unterkunft, Verpflegung und Transfers während des Workshops.

Sprachen: Deutsch und Tschechisch, für die Übersetzung wird gesorgt

Vorerfahrungen im Theater- oder Tanzbereich sind nicht erforderlich.

ANMELDUNG

Anmeldung per E-Mail (mit Name, Adresse, Telefon und Geburtsdatum) an:

aoehler@gedenkstaette-flossenbuerg.de

Flyer

Tandem-Termine