Sie können diesen Newsletter auch im Internet unter Tandem-Kurier lesen

Tandem-News

Seit 25 Jahren: Tandem ist wichtiges Puzzleteil für friedliches Zusammenleben in der Mitte Europas

Die deutsch-tschechischen Koordinierungszentren Tandem feierten Ende Juni ihr 25-jähriges Jubiläum. Wir fördern im Auftrag der Bundesrepublik Deutschland und der Tschechischen Republik seit 1997 den Jugendaustausch beider Länder. 200 Gäste aus Politik und Verwaltung, der internationalen Zusammenarbeit und Jugendarbeit, dem Bildungswesen und der Wirtschaft sowie viele junge Menschen aus beiden Ländern würdigten die positive Bilanz unserer Bemühungen auf einem Festakt in Pilsen. 2300 Menschen beider Länder folgten dem Festakt per Streaming live im Internet.

Tandem steht seit 25 Jahren für die deutsch-tschechische Freundschaft, für die Begegnung junger Menschen der Nachbarländer sowie für die Förderung und Unterstützung der am Austausch beteiligten Partner. „Was vor 25 Jahren mit dem Bekenntnis beider Länder für den Jugendaustausch begann, trägt heute Früchte. Der Auftrag bleibt aktuell – und das insbesondere in Zeiten von Krisen wie dem Krieg in Europa, Klimawandel oder der Corona-Pandemie. Themen die junge Menschen nicht nur in den Nachbarländern unmittelbar betreffen“, erklärte Kathrin Freier-Maldoner, Leiterin des Tandem-Büros in Deutschland, anlässlich des Jubiläums die Bedeutung der Arbeit der Koordinierungszentren. Ihre tschechische Kollegin Lucie Tarabová, die das Tandem-Büro in Pilsen leitet, ergänzte: „Das Ziel unserer Arbeit ist, dass sich junge Menschen aus den Nachbarländern kennenlernen, dass sie sich ein eigenes Bild vom Nachbarn machen können, Freundschaften entstehen und dass sich die Jugendlichen gemeinsam auf den Weg in die Zukunft machen.“

Glückwünsche hochkarätiger Gäste

Über 200 Gäste waren am Freitagabend, 24.06.2022, auf dem Jubiläums-Festakt im DEPO2015 in Pilsen zusammengekommen, um Tandem zu gratulieren und ihre Wünsche auszusprechen. Weitere 2300 Menschen waren in Deutschland und Tschechien per Online-Stream mit dabei. Bundesjugendministerin Lisa Paus, die bayerische Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales Ulrike Scharf und die sächsische Staatsministerin für Soziales und gesellschaftlichen Zusammenhalt Petra Köpping gratulierten mit einem Online-Grußwort und sicherten auch weiterhin Tandem Unterstützung zu.

„Mit internationalen Jugendbegegnungen erhalten junge Menschen die Möglichkeit, spannende Erfahrungen zu sammeln, andere Perspektiven einzunehmen und Vielfalt wertzuschätzen. Gerade angesichts des Krieges in der Ukraine zeigt sich, wie wichtig internationale Jugendarbeit ist, denn sie schafft Vertrauen durch persönliche Begegnung. … Daher ist es mir wichtig, jungen Menschen einen Austausch zu ermöglichen. Mit der professionellen Arbeit der Koordinierungsbüros ist dies eindrucksvoll gelungen“, unterstrich Bundesjugendministerin Lisa Paus im Grußwort.

Jindřich Fryč, Staatssekretär im tschechischen Ministerium für Schulwesen, Jugend und Sport betonte, wie wichtig Tandem für die deutsch-tschechischen Beziehungen sei. Leiterin Kathrin Freier-Maldoner sprach ihnen und den weiteren Gästen den gemeinsamen Dank aus: „Die Pandemie und die zeitweilige Schließung der Grenzen machte deutlich, wie wichtig stabile Strukturen, Partnerschaften und Geldgeber für Tandem sind. Sie ermöglichten, unseren Auftrag auch durch diese Krise zu tragen. Dafür möchte ich herzlich danken.“

Buntes Rahmenprogramm

Auf einer Podiumsdiskussion sprachen Jindřich Fryč (Staatssekretär tschechisches Schulministerium), Franziska Lüffe (Freiwillige des Europäischen Solidaritätskorps), Jochen Rummenhöller (Deutscher Bundesjugendring) und Jana Freise-Váňová (Dolmetscherin) über die Entwicklungen und Perspektiven des deutsch-tschechischen Jugendaustausches. Anschließend stellten sich auf kreative Weise die einzelnen Tandem-Arbeitsbereiche dem Publikum vor und sorgten für manches Schmunzeln. Die beiden ehemaligen Tandem-Leiter des Regensburger Büros, Carsten Lenk und Thomas Rudner, forderten zudem die beiden Tandem-Leiterinnen zu einem ausgelassenen Polka-Tanz auf. Zum Abschluss des Festaktes präsentierten Freier-Maldoner und Tarabová das neue Tandem-Logo sowie ein neues Corporate Design, welches nun nach 25 Jahren die alte Außendarstellung Tandems ablöst. Auch nach dem Festakt feierten die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen Tandems zusammen mit den Gästen das 15-jährige Jubiläum fröhlich bei Essen und Musik weiter. 

Impressum: Herausgeber Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch - Tandem

Maximilianstr. 7 | 93047 Regensburg | fon +49 - (0)941 - 58 55 7 - 0 | fax +49 - (0)941 - 58 55 7 - 22 | tandem@tandem-org.de | www.tandem-org.de

Tandem ist eine Einrichtung in Trägerschaft des Bayerischen Jugendrings und wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, sowie durch die Länder Bayern und Sachsen.

Wenn Sie den Newsletter nicht mehr beziehen wollen, genügt eine kurze E-Mail an tandem@tandem-org.de

Redaktion: Tandem Verantwortlich: Kathrin Freier-Maldoner