Sie können diesen Newsletter auch im Internet unter Tandem-Kurier lesen

ahoj.info-News

Save the Date: ahoj.info-Videoworkshop

Der Workshop mit dem Titel „Fake News und kritisches Denken“ findet vom 5. bis 7. März 2021 in Waldmünchen (D) statt. Nicht so naiv zu sein, dem ersten Eindruck unumwunden zu vertrauen und Meinungen einfach zu übernehmen, in der Lage sein, eine gesunde Distanz zu halten und sich eine eigene Meinung zu bilden - das ist in diesen Zeiten eine wirklich schwierige Herausforderung. Fake News, wortwörtlich “gefälschte Nachrichten”, treten immer öfter auf und verbreiten Desinformationen, mit dem Ziel, die Öffentlichkeit zu manipulieren. Weil das häufig nicht bemerkt wird, werden solche Informationen auch für wahr gehalten.

Wer profitiert von Fake News?

Das Seminar richtet sich an junge Menschen aus Deutschland und Tschechien, die mehr darüber erfahren wollen, wie Desinformation entsteht und welche Methoden es gibt, Informationen zu überprüfen. Das Freiwilligen-Team „ahoj.info“ von TANDEM bietet den jungen Leuten die Chance, ein aktuelles Thema in einer internationalen Gruppe zu analysieren und mit modernen technischen Hilfsmitteln eigene kreative Beiträge zusammenzustellen.

Den Flyer zum Runterladen und Weiterleiten gibt es hier.

Alle Infos auf einen Blick

● Seminarthema: Fake News und kritisches Denken
● Teilnehmende: junge Menschen zwischen 16 und 26 Jahren aus D und CZ
● Ort: Jugendbildungsstätte Waldmünchen
● Datum: 05.–07.03.2021
● Kosten: Die Teilnahme ist kostenlos, die Fahrtkosten werden zu 100% zurückerstattet (Bus oder Bahn: 2.Klasse). Die Teilnehmenden aus Deutschland sind während der Veranstaltung unfall- und haftpflichtversichert.
● Anmeldung: Fragen beantwortet Rainer Wilka vom ahoj.info-Team gerne unter: rainer@ahoj.info.

Impressum: Herausgeber Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch - Tandem

Maximilianstr. 7 | 93047 Regensburg | fon +49 - (0)941 - 58 55 7 - 0 | fax +49 - (0)941 - 58 55 7 - 22 | tandem@tandem-org.de | www.tandem-org.de

Tandem ist eine Einrichtung in Trägerschaft des Bayerischen Jugendrings und wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, sowie durch die Länder Bayern und Sachsen.

Wenn Sie den Newsletter nicht mehr beziehen wollen, genügt eine kurze E-Mail an tandem@tandem-org.de

Redaktion: Tandem Verantwortlich: Thomas Rudner