Sie können diesen Newsletter auch im Internet unter Tandem-Kurier lesen

Schulischer Austausch

Zungenbrecher als Eisbrecher

Deutsch-Tschechisches Online-Treffen der Partnerschulen Obchodní Akademie Tabor und der Staatlichen Wirtschaftsschule Landshut am 29.04.2021

Die Wiedersehensfreude war groß. Selbst untereinander hatten sich die Schülerinnen und Schüler aus unterschiedlichen Klassen seit Wochen nicht mehr gesehen. Denn sowohl in Bayern wie auch in Südböhmen sind die Schulen seit Monaten dicht. Endlich einmal keine schweigenden Kacheln auf dem Bildschirm sondern lachende Gesichter!

Herr Reinhart ließ es sich zu Beginn nicht nehmen, die tschechischen Gäste in ihrer Sprache zu begrüßen. Das hatte er extra mit der Kollegin, Frau Veselá, vorher geübt. Danach stellte Emirhan Eskin aus der Klasse 9a unsere Wirtschaftsschule vor. Das Gleiche tat im Anschluss eine tschechische Schülerin mit der Handelsschule von Tabor – unserer Partnerschule. Anwesend waren außerdem noch Renate Harrer und Marcella Cetlovská, die beide zum deutsch-tschechischen Lehrerteam gehören.

Nun war der Zeitpunkt gekommen, die technischen Möglichkeiten von Teams voll auszukosten. Mit  Hilfe der Break-Out-Funktion wurden virtuelle Räume gebildet. Jedem der 15 Räume wurde ein Landshuter und ein oder zwei Taborer Jugendlicher zugewiesen. Mit Hilfe von vorbereiteten Fragen begann ein Dialog über Themen wie Familie, Hobbys oder Haustiere. So hatten die tschechischen Schülerinnen und Schüler die Chance, ihre Deutschkenntnisse zu trainieren. Wo es hakte, wich man auf Englisch aus. Nach kurzer Zeit machte es im Chat „Kling, Kling“. Denn schon waren die Jungs und Mädchen dabei, ihre Kontaktdaten auszutauschen.

Zurück im Plenum versuchten die Deutschen die Tschechen mit Zungenbrechern zu schocken. Doch diese rächten sich böse: „Strč prst skrz krk.“ Nur Konsonanten! Das gibt Knoten in der Zunge! Das Jonglieren mit der Sprache brach das letzte Eis. Die Schülerinnen und Schüler wollten noch einmal zurück in die Gruppen, diesmal in etwas größere. Nach einer guten Stunde verabschiedeten wir uns von unseren tschechischen Partnern. Doch die Lehrerinnen und Lehrer haben schon eine neue Idee: Im September müsste es doch möglich sein, sich für ein Wochenende an der bayerisch-böhmischen Grenze zu treffen – live.

Achim Reinhart, Lehrer an der Staatlichen Wirtschaftsschule in Landshut

Impressum: Herausgeber Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch - Tandem

Maximilianstr. 7 | 93047 Regensburg | fon +49 - (0)941 - 58 55 7 - 0 | fax +49 - (0)941 - 58 55 7 - 22 | tandem@tandem-org.de | www.tandem-org.de

Tandem ist eine Einrichtung in Trägerschaft des Bayerischen Jugendrings und wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, sowie durch die Länder Bayern und Sachsen.

Wenn Sie den Newsletter nicht mehr beziehen wollen, genügt eine kurze E-Mail an tandem@tandem-org.de

Redaktion: Tandem Verantwortlich: Kathrin Freier-Maldoner