Sie können diesen Newsletter auch im Internet unter Tandem-Kurier lesen

Freiwillige Berufliche Praktika

Beispiel aus der Praxis: Zusammenarbeit zwischen Kindergärten und Fachschulen für Sozialpädagogik aus Deutschland und Tschechien

Die Mitarbeiter:innen von Fachschulen für Sozialpädagogik sowie von Kindergärten und ihre Träger aus Deutschland und Tschechien vernetzten sich online. Das Ziel des im Februar stattgefundenen deutsch-tschechischen Online-Vernetzungstreffens war es, Kontakte zu knüpfen und einen Austausch für Praktikant:innen, Fachkräfte bzw. Kindergartenkinder in die Wege zu leiten. Dank der Software Padlet hatten die Teilnehmer:innen die Möglichkeit, im Rahmen einer „Online-Börse“ Kontakt mit einer Partnereinrichtung im Nachbarland aufzunehmen.

Neben den Informationen zu Förderprogrammen von Tandem standen auch zwei Good-Practice-Beispiele auf dem Programm. Sie gaben den Teilnehmer:innen praktische Ratschläge sowie Tipps. Sie berichteten über ihre eigenen Erfahrungen bei der Durchführung von deutsch-tschechischen Projekten im Vorschulbereich und im Bereich der beruflichen Bildung.

Einblick in die Beruflichen Praktika

„Die Praktikant:innen werden sehr schnell in das Alltagsleben im Kindergarten integriert. Sie sind an allen Aktivitäten beteiligt. Die Kinder finden sehr schnell Zugang zu den Praktikant:innen. Die Praktikant:innen sprechen am Anfang kein Tschechisch, aber das stört niemanden. Mit Hilfe von Mimik und Gestik sowie mit einfachem Grundvokabular, das sie während der Sprachanimation lernen, klappt die Verständigung immer. Nach dem Praktikum ist ganz klar die Persönlichkeitsentwicklung jedes Schülers und jeder Schülerin zu erkennen, der/die es sich traut und ein Praktikum in Tschechien absolviert“, berichtete Anton Amberger-Wittgenstein, langjähriger Lehrer im Ruhestand an der Caritas-Fachakademie für Sozialpädagogik in Weiden. Die Schüler:innen dieser Schule absolvieren berufliche Praktika im Kindergarten in Cheb (Eger). Die Leiterin des tschechischen Kindergartens ergänzte: „Besonders wichtig ist die Kommunikation miteinander. Die Absprachen werden per Mail und Telefon getroffen, essentiell ist aber das persönliche Treffen. Die Praktikant:innen werden von Anfang an ins Team integriert.“

Wie es in der Praxis aussieht, schauen Sie sich unten im Video an.

„Haben Sie keine Angst und legen Sie los. Der Austausch lohnt sich für alle!“ ist die klare Botschaft von Frau Kubicová vom Kindergarten in Cheb.

Voranmeldungen für berufliche Praktika„Haben Sie keine Angst und legen Sie los. Der Austausch lohnt sich für alle!“ ist die klare Botschaft von Frau Kubicová vom Kindergarten in Cheb.

Bis zum 31.03.2022 können Voranmeldungen für berufliche Praktika im Nachbarland bei Tandem eingereicht werden. Nähere Informationen finden Sie auf unserer Homepage oder bei der zuständigen Mitarbeiterin Jana Kremling

Einblick in einen Fachkräfteaustausch und in deutsch-tschechische Kinderbegegnungen

Interessieren Sie sich für den Fachkräfteaustausch im Vorschulbereich oder für deutsch-tschechische Kinderbegegnungen? Im zweiten Good-Practice-Beispiel verriet Martina Lorenz vom Katholischen Kindergarten St. Josef in Waldthurn wie die Zusammenarbeit mit dem tschechischen Kindergarten in Hostouň abläuft: „Dank dem Tandem-Förderprogramm „Von klein auf“ haben wir vor der Pandemie zweimal jährlich einen eintägigen Fachkräfteaustausch sowie gegenseitige Besuche und Ausflüge mit Kindern durchgeführt. Auch während der Corona-Zeit haben wir den Kontakt aufrechterhalten. Wir können uns vorstellen, Praktikant:innen aus Tschechien in unserem Kindergarten aufzunehmen.“

Anmeldungen für Kinderbegegnungen

Weitere Informationen zum Förderprogramm „Von klein auf“ finden Sie auf unserer Homepage. Die zuständige Mitarbeiterin Natalie Käser nimmt gerade Anmeldungen für Kinderbegegnungen für das Jahr 2022 entgegen.

Partner gesucht?

Sie haben noch keine Partnereinrichtung im Nachbarland? Unsere Kontaktdatenbank hilft Ihnen bei der Suche weiter! Tragen Sie sich als suchende Einrichtung ein, wir übersetzen Ihren Beitrag ins Tschechische und sprechen potenzielle Partnereinrichtungen an.

Die Veranstaltung wurde kofinanziert aus Mitteln des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds und des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales.

Impressum: Herausgeber Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch - Tandem

Maximilianstr. 7 | 93047 Regensburg | fon +49 - (0)941 - 58 55 7 - 0 | fax +49 - (0)941 - 58 55 7 - 22 | tandem@tandem-org.de | www.tandem-org.de

Tandem ist eine Einrichtung in Trägerschaft des Bayerischen Jugendrings und wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, sowie durch die Länder Bayern und Sachsen.

Wenn Sie den Newsletter nicht mehr beziehen wollen, genügt eine kurze E-Mail an tandem@tandem-org.de

Redaktion: Tandem Verantwortlich: Kathrin Freier-Maldoner