Förderung virtueller Mobilitäten im Programm „Freiwillige Berufliche Praktika“

(vorläufig gültig von Februar 2021 bis Juni 2021)

Auch virtuelle oder hybride Mobilitäten können im Rahmen des Programms „Freiwillige Berufliche Praktika“ aus Mitteln des Deutsch-tschechischen Zukunftsfonds gefördert werden.

Gemeinsam mit dem Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds unterstützen wir alle Projektträger, die auf die Pandemie mit digitalen Begegnungsformaten reagieren. Die Förderung erfolgt ausschließlich nach individueller Absprache zwischen Projektträger, Tandem und dem Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds.

Im Rahmen eines vereinfachten Verfahrens können Anträge ab sofort laufend, d.h. unabhängig von den üblichen Fristen gestellt werden.
Für die Förderung Ihres Vorhabens benötigt Tandem Angaben zu Struktur und Ablauf, Lernzielen und angestrebten Ergebnissen sowie zu Kosten und Finanzierung.

Förderbedingungen:

Umsetzung einer virtuellen deutsch-tschechischen Mobilität im Zeitraum von Februar bis Juni 2021.

Förderfähige Kosten:

- Honorare für Referent:innen
- Honorare für Dolmetscher:innen
- Honorare für Sprachanimation
- Technische Anschaffungen nach Rücksprache
- Sonstige Kosten nach Rücksprache

Bitte nutzen Sie hierfür dieses Online-Formular, wir werden uns anschließend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Hier finden sie das Infoblatt mit allen wichtigen Informationen über die Förderung virtueller Mobilitäten im Programm “Freiwillige Berufliche Praktika”. 

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Marius Meier
Pädagogischer Mitarbeiter Tandem Regensburg, meier@tandem-org.de

Irena Becker
Sachbearbeiterin Tandem Regensburg, becker@tandem-org.de

Jarmila Půbalová
Projektmitarbeiterin Tandem Pilsen, pubalova@tandem-org.cz

Tandem-Termine