Gemeinsames Erinnern: Workshopthemen zum 8. Deutsch-Tschechischen Jugendtreffen in Terezín gesetzt

Zur inhaltlichen Vorbereitung des 8. Deutsch–Tschechischen Jugendtreffens trafen sich vom 21. bis 23. Februar 2014 in Terezín (Theresienstadt) mehr als 20 Vertreter/-innen von Gedenkstätten, Jugendverbänden, Bildungseinrichtungen und Initiativen aus Deutschland und Tschechien. Beim diesjährigen Jugendtreffen werden sich die Jugendlichen im Rahmen von Workshops und in Zeitzeugengesprächen mit Themen der transnationalen Erinnerungsarbeit auseinandersetzen.

So bereiteten Vertreter/-innen der Gedenkstätte Flossenbürg und des Institut Terezínské Iniciativy (Institut Theresienstädter Initiative)  in Kooperation einen Workshop vor, in dem sich die Teilnehmer/-innen auf die Suche nach Spuren des KZ-Außenlagers Leitmeritz (Litoměřice) begeben werden. Die Teilnehmer/-innen am Vorbereitungstreffen nutzten das Treffen außerdem zum Austausch und zur Vernetzung.

Das Deutsch-Tschechische Jugendtreffen mit ca. 120 Teilnehmer/-innen aus Deutschland und Tschechien findet vom 25. – 27. April 2014 in Terezín in Kooperation mit der Gedenkstätte Terezín statt. 

Tandem-Termine