Sie können diesen Newsletter auch im Internet unter Tandem-Kurier lesen

Sprache / Sprachanimation / Programm „Freiwillige Berufliche Praktika“

Sprachanimateur/-innen fit gemacht für Vorbereitungstage im Programm „Freiwillige Berufliche Praktika“

Sprachanimateur/-innen fit gemacht für Vorbereitungstage im Programm „Freiwillige Berufliche Praktika“ Anfang Juli 2015 fand in Domažlice/Taus (CZ) ein dreitägiges Spezialisierungsseminar für Sprachanimateur/-innen statt, die bereits eine Basisschulung absolviert haben und nun Vorbereitungstage im Programm „Freiwillige Berufliche Praktika“ durchführen wollen.

Das Programm „Freiwillige Berufliche Praktika“ ermöglicht jungen Auszubildenden und Berufsschüler/-innen im Alter ab 16 Jahren berufliche Praktika in der Tschechischen Republik und in Deutschland. In den ersten zwei Tagen findet vor Ort eine sprachliche und interkulturelle Einführung statt, die den Praktikant/-innen den Einstieg ins Praktikum erleichtern soll. Die Vorbereitungstage werden von Tandem-Sprachanimateur/-innen durchgeführt.

Um die Sprachanimateur/-innen auf ihre Aufgaben bei den Vorbereitungstagen so gut wie möglich vorzubereiten, beinhaltete das Seminarprogramm sowohl informative theoretische Lerneinheiten, als auch unterhaltsame praktische.

Handabdruck Sprachanimateur/-innenAm zweiten Seminartag kamen erfahrene Sprachanimateur/-innen hinzu, die bereits Vorbereitungstage durchführen und sich zum Thema „Interkulturelles Lernen“ (IKL) sowie in der Vermittlung von Fachwortschatz weiterbilden wollten. Unter Leitung von IKL-Trainerin Karolína Kousalová setzten sich alle Teilnehmer/-innen mit dem Thema „Interkulturelles Lernen“ auseinander und erprobten eine Reihe von Aktivitäten, die sie selbst während der Vorbereitungstage umsetzen können. Schließlich tauschten sich die „Neulinge“ und „alten Hasen“ über ihre Erfahrungen und einzelne Sprachanimationsmethoden aus.

Der letzte Tag war der Vermittlung von Fachwortschatz gewidmet. Der Fachwortschatz ist bei beruflichen Praktika nicht zu unterschätzen, da Praktikant/-innen in ihrer Einsatzstelle im Nachbarland nicht nur fachlich, sondern auch sprachlich zurechtkommen müssen. Tandem-Mitarbeiterinnen präsentierten den Teilnehmer/-innen unter anderem eine neue Sammlung mit Aktivitäten zur Vermittlung von Fachwortschatz, die im Rahmen eines Arbeitstreffens entstanden ist.

Mit neuen Informationen im Kopf und Publikationen im Koffer verabschiedeten sich die 20 Sprachanimateur/-innen mit dem Wunsch, sich bald bei einem Tandem-Seminar wiederzusehen!

Impressum: Herausgeber Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch - Tandem

Maximilianstr. 7 | 93047 Regensburg | fon +49 - (0)941 - 58 55 7 - 0 | fax +49 - (0)941 - 58 55 7 - 22 | tandem@tandem-org.de | www.tandem-org.de

Tandem ist eine Einrichtung in Trägerschaft des Bayerischen Jugendrings und wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, sowie durch die Länder Bayern und Sachsen.

Wenn Sie den Newsletter nicht mehr beziehen wollen, genügt eine kurze E-Mail an tandem@tandem-org.de

Redaktion: Petula Hermansky Verantwortlich: Thomas Rudner