Sie können diesen Newsletter auch im Internet unter Tandem-Kurier lesen

Die Welt deutsch-tschechisch

Abschlusspräsentation des Deutsch-Tschechischen Jugendforums am 26.06.2015 – Vorstellung spannender Projektergebnisse

Die Mitglieder des Deutsch-Tschechischen Jugendforums (DTJF) luden zum Ende der 18. Amtsperiode zur Abschlusspräsentation nach Regensburg ein. Die insgesamt 30 jungen Ehrenamtlichen aus Deutschland und Tschechien präsentierten den Gästen die Ergebnisse verschiedener Arbeitsgruppen, in denen sie sich dem Oberthema für 2014/2015 „Welche Bildung brauchen wir?“ auf unterschiedliche Weise genähert haben.

Logo deutsch-tschechisches JugendforumDie Gruppe „1989 – Möglichkeiten ohne Grenzen?“ setzte sich mit den Chancen und Bedingungen von Bildung vor und nach 1989 in Deutschland und Tschechien auseinander. Fragen der Partizipation im Alltag widmeten sich die Forumsmitglieder in Gruppe „Misch mit!/Zapoj se!“. Als Ergebnis präsentierte sie einen Comic, der junge Menschen motivieren soll, sich zu engagieren. Dass die Entscheidungen in Bezug auf ihre Bildung, vor denen Schüler/-innen häufig stehen, nicht ganz einfach sind, wählte die Gruppe „Mittelškoly? Kein problém!“ als Ausgangspunkt und produzierte einen Kurzfilm, der Schüler/-innen in Deutschland und Tschechien als Entscheidungshilfe dienen soll. Die Gruppe „Motivation schafft Brücken“ organisierte im Rahmen der Abschlusspräsentation eine Podiumsdiskussion, bei der vier Fachkräfte aus dem Bildungsbereich aus Deutschland und Tschechien ihre Gedanken zu der Frage, wie sich Schüler/-innen motivieren lassen, austauschten. Die Gruppe EduArt liefert mit dem Planspiel „Flüchtlingsverteilung in Europa“ ein Werkzeug, mit dem sich politische Bildung selbst erfahren lässt. Leitfragen des Planspiels sind, welches Land in Europa eigentlich die meisten Flüchtlinge aufnimmt und wer mehr Verantwortung übernehmen sollte. Die Anleitung und Materialien zum Spiel werden in Kürze auf der Webseite des Jugendforums zur Verfügung gestellt.

Die Amtsperiode 2016/2017 des DTJF steht unter dem Oberthema „Wo bin ich zuhause?“.

Das DTJF wird unterstützt und gefördert vom Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch - Tandem, dem Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds und dem Ministerium für Schule, Jugend und Sport der Tschechischen Republik (MŠMT).
Das DTJF in der Tandem-Projektdatenbank.

Impressum: Herausgeber Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch - Tandem

Maximilianstr. 7 | 93047 Regensburg | fon +49 - (0)941 - 58 55 7 - 0 | fax +49 - (0)941 - 58 55 7 - 22 | tandem@tandem-org.de | www.tandem-org.de

Tandem ist eine Einrichtung in Trägerschaft des Bayerischen Jugendrings und wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, sowie durch die Länder Bayern und Sachsen.

Wenn Sie den Newsletter nicht mehr beziehen wollen, genügt eine kurze E-Mail an tandem@tandem-org.de

Redaktion: Petula Hermansky Verantwortlich: Thomas Rudner