Sie können diesen Newsletter auch im Internet unter Tandem-Kurier lesen

Programm "Freiwillige Berufliche Praktika"

Großes Interesse an Vernetzung im berufsorientierten Austausch – Berufliche Infotage erfolgreich gestartet!

Info- und Vernetzungstage im berufsorientierten AustauschErfreulich groß war das Interesse an den ersten Info- und Vernetzungstagen für den berufsorientierten Austausch in der internationalen Jugendarbeit, die in Berlin und Düsseldorf mit fast 100 Teilnehmenden erfolgreich gestartet sind. Am 18. Juni (in Berlin) und am 23. Juni (in Düsseldorf) kamen Vertreter/-innen von außerschulischen Trägern, Berufsschulen und Kammern zusammen, um sich über entsprechende Fördermöglichkeiten und Programme der Fach- und Förderstellen der Internationalen Jugendarbeit zu informieren.

Stephan Erb, Geschäftsführer des DPJW begrüßte die anwesenden Gäste in Berlin – unter ihnen eine Reihe von Schulen, Kammern und Fachleuten aus der Internationalen Arbeit. Im Rahmen von Präsentationen, Kurzvorträgen und Arbeitsgruppen zu Länder- und Themenschwerpunkten fand ein reger Austausch unter den Teilnehmenden statt. „Für uns ein erfolgreicher Tag, um neue Zielgruppen zu erschließen – der berufliche Austausch stellt für uns im deutsch-polnischen Jugendaustausch aktuell einen Schwerpunkt dar“ – fasste Thomas Hetzer vom DPJW zusammen. Auch Benjamin Holm, Mitarbeiter der Stiftung DRJA äußerte sich zufrieden: „Das Feedback der Teilnehmenden zu beiden Veranstaltungen war sehr positiv. Oftmals bilden sich Netzwerke auf regionaler Ebene – die Schulen und Träger unterstützen sich gegenseitig und tauschen sich aus!"

In Düsseldorf fand die Veranstaltung in den Räumen des NRW-Jugendministeriums statt und wurde von der Hausherrin, Ministerin Ute Schäfer, eröffnet: „Sie setzen mit ihrer Veranstaltung ein Zeichen für Weltoffenheit und den Auftrag, die Verständigung zwischen den Völkern voran zu bringen und besonders für junge Menschen erlebbar zu machen.“

Die Info- und Vernetzungstage zum berufsorientierten Austausch standen unter der Schirmherrschaft der Bundesministerin für Arbeit und Soziales, Andrea Nahles.

Die Veranstalter:

  • Deutsch-Französisches Jugendwerk (DFJW)
  • Deutsch-Polnisches Jugendwerk (DPJW)
  • Deutsch-Türkischen Jugendbrücke (DTJB) 
  • IJAB, Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V. 
  • Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch – Tandem
  • Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch (Stiftung DRJA)

Impressum: Herausgeber Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch - Tandem

Maximilianstr. 7 | 93047 Regensburg | fon +49 - (0)941 - 58 55 7 - 0 | fax +49 - (0)941 - 58 55 7 - 22 | tandem@tandem-org.de | www.tandem-org.de

Tandem ist eine Einrichtung in Trägerschaft des Bayerischen Jugendrings und wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, sowie durch die Länder Bayern und Sachsen.

Wenn Sie den Newsletter nicht mehr beziehen wollen, genügt eine kurze E-Mail an tandem@tandem-org.de

Redaktion: Petula Hermansky Verantwortlich: Thomas Rudner