Sie können diesen Newsletter auch im Internet unter Tandem-Kurier lesen

Außerschulischer Austausch

2017 treten neue Richtlinien zum KJP in Kraft

Zum 1. Januar 2017 treten die neuen Richtlinien zum Kinder- und Jugendplan des Bundes in Kraft. Diese betreffen auch die Förderung von Jugendbegegnungen und den Fachkräfteaustausch mit Tschechien. Durch die Herabsetzung der Altersgrenze können nun Teilnehmer/-innen an Jugendbegegnungen ab einem Alter von bereits acht Jahren gefördert werden. Auch die Fördersätze der Festbeträge bei internationalen Begegnungen wurden erhöht. Bei Begegnungen in Deutschland können nun für Jugendbegegnungen und Workcamps 24 € pro Teilnehmer/-in und Tag, für Fachkräfteprogramme 40 € pro Teilnehmer/-in und Tag beantragt werden. 

Außerdem wurde der Zuschlag für Teilnehmende aus Deutschland für die Vor- und Nachbereitung von Veranstaltungen im Ausland angehoben: Für Jugendbegegnungen und Workcamps können 30 € pro Teilnehmer/-in und Tag, höchstens jedoch 300 € je Maßnahme beantragt werden. Analog dazu können für Fachkräfteprogramme 50 € pro Teilnehmer/-in und Tag, höchstens jedoch 500 € je Maßnahme beantragt werden.

Für Sprachmittelnde/Dolmetschende bei internationalen Begegnungen können 305 € pro Tag beantragt werden. Pro Maßnahme kann ein/e Referent/-in, Dolmetscher/-in bzw. Sprachmittler/-in gefördert werden.

Die neuen Richtlinien, die Formblätter sowie weitere Informationen sind auf der Homepage des BMFSFJ veröffentlicht.

Impressum: Herausgeber Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch - Tandem

Maximilianstr. 7 | 93047 Regensburg | fon +49 - (0)941 - 58 55 7 - 0 | fax +49 - (0)941 - 58 55 7 - 22 | tandem@tandem-org.de | www.tandem-org.de

Tandem ist eine Einrichtung in Trägerschaft des Bayerischen Jugendrings und wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, sowie durch die Länder Bayern und Sachsen.

Wenn Sie den Newsletter nicht mehr beziehen wollen, genügt eine kurze E-Mail an tandem@tandem-org.de

Redaktion: Petula Hermansky Verantwortlich: Thomas Rudner