Sie können diesen Newsletter auch im Internet unter Tandem-Kurier lesen

Sprachanimation

Tandem bildete Sprachanimateur/-innen aus und fort

Die Koordinierungszentren Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch – Tandem luden vom 8. bis 11. November 2018 Sprachanimateur/-innen aus Deutschland und Tschechien in das grenznahe Bayreuth zur Aufbauschulung sowie zum Arbeits- und Vernetzungstreffen ein – mit erfreulichem Ergebnis!

Geleitet wurden beide Veranstaltungen von den erfahrenen Sprachanimateur/-innen Martina Matějková und Karel Hájek. Zu den Inhalten der Aufbauschulung, zu der sich 14 Teilnehmer/-innen angemeldet hatten, gehörten unter anderem der Rückblick auf die sechs Monate zwischen der Basisschulung und dem Wiedersehen in Bayreuth, die Reflexion der durchgeführten Trainingsbesuche bei deutsch-tschechischen Sprachanimationen sowie die Erprobung verschiedener Sprachanimationsaktivitäten und ihre Anpassung an unterschiedliche Zielgruppen. Das praktische Ausprobieren der Aktivitäten ermöglichte einen Perspektivwechsel: Die Teilnehmer/-innen versetzten sich in die Rolle der Adressat/-innen und konnten ihre eigenen Methoden und Ansätze in einem geschützten Rahmen auf ihre Praxistauglichkeit hin überprüfen.

Während des Arbeits- und Vernetzungstreffens wurde dem Kennenlernen und dem Erfahrungsaustausch zwischen den neuen und den bereits ausgebildeten Sprachanimateur/-innen viel Raum gewährt, zu dem neun weitere Sprachanimateur/-innen angereist waren. Beim so genannten Speed-Dating haben die erfahrenen Sprachanimateur/-innen die Fragen der neuen Kolleg/-innen beantwortet. Dabei wurden viele Themen angesprochen, die auch außerhalb des Programms bis in die späten Abendstunden für rege Diskussionen unter den Teilnehmer/-innen sorgten.

Am Samstag standen den Teilnehmenden zwei parallel stattfindende Programmpunkte zur Auswahl: Diversitätsbewusste Bildung in der internationalen Jugendarbeit und Prinzipien der Gruppenleitung sowie ein Čojč-Einführungsworkshop. Je nach Interesse teilten sich die Sprachanimateur/-innen auf und widmeten sich unter der Leitung von Anne Sophie Winkelmann und Karel Hájek dem jeweiligen Thema. Am Ende wurden die Ergebnisse beider Gruppen im Plenum präsentiert.

Auch der Spaß sollte nach der geballten Portion Wissen nicht zu kurz kommen: Es wurden neue Sprachanimationsaktivitäten ausprobiert und kleine Aufwärmspiele sorgten für Wachsamkeit und Aufnahmefähigkeit.

Sprachanimation ist eine unkonventionelle, kreative Methode mit dem Ziel, das Interesse am Nachbarland und seiner Sprache zu wecken, die Grundlagen der Nachbarsprache spielerisch näherzubringen und bereits erworbene Sprachkenntnisse zu vertiefen. Sie baut Sprachhemmungen ab, bringt Bewegung und Dynamik in die Gruppe, fördert Eigeninitiative und die Kreativität der Teilnehmenden. Sprachanimation ist sowohl für den Erstkontakt mit der noch fremden Sprache als auch für Fortgeschrittene geeignet. Sie dient nicht der korrekten Vermittlung von Grammatik und Aussprache.

Impressum: Herausgeber Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch - Tandem

Maximilianstr. 7 | 93047 Regensburg | fon +49 - (0)941 - 58 55 7 - 0 | fax +49 - (0)941 - 58 55 7 - 22 | tandem@tandem-org.de | www.tandem-org.de

Tandem ist eine Einrichtung in Trägerschaft des Bayerischen Jugendrings und wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, sowie durch die Länder Bayern und Sachsen.

Wenn Sie den Newsletter nicht mehr beziehen wollen, genügt eine kurze E-Mail an tandem@tandem-org.de

Redaktion: Petula Hermansky Verantwortlich: Thomas Rudner