Sie können diesen Newsletter auch im Internet unter Tandem-Kurier lesen

Freiwillige Brufliche Praktika

Deutsch-tschechisches „Kontaktseminar in der beruflichen Bildung“

Die Koordinierungszentren Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch – Tandem begrüßten vom 6. bis 8. Oktober 2017 über 30 Vertreter/-innen von Einrichtungen der beruflichen Bildung in Deutschland und Tschechien zum Kontaktseminar in Pilsen!

Eröffnet wurde das Seminar mit Informationen über Tandem und die einzelnen Arbeitsfelder. Tandem-Sprachanimateur Karel Hájek lockerte das Programm mit deutsch-tschechischer Sprachanimation, bei der sich die Teilnehmer/-innen kennenlernen und das Vokabular für den ersten Kontakt in der Nachbarsprache üben konnten, auf. Schon nach der ersten Einheit Sprachanimation konnten sich alle in der Nachbarsprache vorstellen und die Kolleg/-innen nach dem Namen fragen.

Bei einer kleinen „Ausstellung“ präsentierten die Teilnehmer/-innen ihre Einrichtungen mit Plakaten, gleichzeitig informierten sie sich über die anderen Einrichtungen. Erste deutsch-tschechische Kontakte wurden geknüpft.

Am zweiten Tag stellten Tandem-Mitarbeiterinnen das Programm „Freiwillige Berufliche Praktika“ vor, informierten über die Möglichkeiten der Suche nach einer Partnereinrichtung im Nachbarland, erklärten ihnen die Unterschiede zwischen den Bildungssystemen beider Länder und stellten den Ablauf der Vorbereitungstage mit Sprachanimation und Orientierung vor Ort vor.

Großen Anklang fanden die beiden Best Practice-Beispiele für berufliche Praktika. Peter Fleischmann von der Privaten Berufsschule St. Michaelswerk e.V., Grafenwöhr, und Petra Bílá von der Fachoberschule für EU-Verwaltung, Prag, berichteten über ihre langjährigen Erfahrungen in der Durchführung beruflicher Praktika und gaben ihren Kolleg/-innen wertvolle Tipps und Hinweise.
Da im Rahmen des Seminars etliche Partnerschaften entstanden sind, konnte der Nachmittag dahingehend genutzt werden, eigene deutsch-tschechische Maßnahmen zu planen. Tandem-Mitarbeiter/-innen standen mit Rat und Tat zur Seite und beteiligten sich am Schmieden der einzelnen Zukunftspläne.

Bei einer interaktiven Stadtführung im Rahmen des Projekts „Erlebe Pilsen“ besichtigten die Teilnehmer/-innen die Pilsner Innenstadt, bevor sie den Tag bei einem gemütlichen Abendessen ausklingen ließen.

Am letzten Seminartag präsentierten vier Gruppen die Ergebnisse ihrer Projektplanung. Durch gegenseitiges Feedback konnten die letzten offenen Fragen gelöst werden. Zum Abschluss erhielten die Teilnehmenden von Tandem Informationen zu Fördermöglichkeiten der beruflichen Praktika.

Mit vielen neuen Ideen, Kontakten und großer Lust am Weitermachen verabschiedeten sich die Teilnehmer/-innen nach drei intensiven und spannenden Tagen voneinander. Bis zum nächsten Tandem-Seminar!

Impressum: Herausgeber Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch - Tandem

Maximilianstr. 7 | 93047 Regensburg | fon +49 - (0)941 - 58 55 7 - 0 | fax +49 - (0)941 - 58 55 7 - 22 | tandem@tandem-org.de | www.tandem-org.de

Tandem ist eine Einrichtung in Trägerschaft des Bayerischen Jugendrings und wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, sowie durch die Länder Bayern und Sachsen.

Wenn Sie den Newsletter nicht mehr beziehen wollen, genügt eine kurze E-Mail an tandem@tandem-org.de

Redaktion: Petula Hermansky Verantwortlich: Thomas Rudner