Sie können diesen Newsletter auch im Internet unter Tandem-Kurier lesen

Angebote im Vorschulbereich

„Ich zeig‘ dir meine Welt“ 

20 Sprach- und Medienpädagog/-innen aus Bayern, Sachsen und Tschechien folgten der Einladung des Koordinierungszentrums Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch – Tandem zu einem Arbeitstreffen in Cham/Oberpfalz zur Entwicklung der deutsch-tschechischen Publikation „Ich zeig‘ dir meine Welt“ im Rahmen des grenzübergreifenden EU-Projekts „Nachbarwelten – Sousední světy“. Vom 14. bis 16. Juli 2016 entwickelten sie gemeinsam niedrigschwellige, praxisorientierte Sprach- und Medienprojekte für die grenzübergreifende deutsch-tschechische Zusammenarbeit. Die beteiligten Fachkräfte verfügen über langjährige Erfahrungen in den Bereichen Sprach- und Medienpädagogik für die frühkindliche Bildung, einige sind bereits seit längerer Zeit in der grenzübergreifenden Zusammenarbeit tätig.

Das internationale Pädagog/-innen-Team diskutierte über mögliche Projektinhalte, deren Anforderungen und Umsetzbarkeit im deutsch-tschechischen Kontext. Der Arbeitsgegenstand „Sprach- und Medienprojekte“ wurde vielschichtig beleuchtet – immer mit Blick auf die Praxistauglichkeit möglicher Projekte. Reger fachlicher Austausch zu einschlägigen Links, Webseiten, Tipps und Materialien für die grenzübergreifende Projektarbeit ließ viele Ideen entstehen. Die verschiedenen Perspektiven und professionellen Hintergründe der beteiligten Expert/-innen spiegeln sich in den erarbeiteten Projektideen gewinnbringend wider.

In intensiver Kleingruppenarbeit wurden altersgerechte, einzeln durchführbare, durch eine modulare Struktur variierbare Projektentwürfe für 3- bis 8-jährige Kinder und ihre Fachkräfte in Kitas, Grundschulen, Horten und Jugendorganisationen entwickelt. Vielfältige Projekte mit Themenschwerpunkten wie Nachbarland und Nachbarsprache, Natur und Umwelt, Familie, Geschichte, Bräuche und Traditionen, Reisen oder Einkaufen sind im gemeinsamen Austausch der Sprach- und Medienpädagog/-innen beider Länder entstanden.

Ein breites Spektrum deutsch-tschechischer Zusammenarbeit für die Altersgruppe 3 – 8 Jahre tritt in den einzelnen Projektideen zu Tage. Frühes Bewusstsein für Nachbarland und Nachbarsprache wird im Rahmen der Projekte mit dem Einsatz von Medien aller Art – über Bücher, Bilder, Fotos, Filme, Hörbeiträge bis hin zu Smartphone, Tablet, Laptop, Internet gefördert.

Über die praktischen Anleitungen der deutsch-tschechischen Sprach- und Medienprojekte für Kinder hinaus wird die Publikation medienpädagogische Programme, Projekte und Organisationen in Deutschland und Tschechien vorstellen und weiterführende Informationen über Beratungs- oder Anlaufstellen für technische Unterstützung im Fördergebiet enthalten. Die Projektideen werden nach einem Praxistest auf der Projektwebseite www.nachbarwelten.info zur Verfügung gestellt. Eine Druckversion der Broschüre ist in Planung.

Die Publikation entsteht als Teil des Angebots „Ich zeig‘ dir meine Welt“ innerhalb des dreijährigen Projekts „Nachbarwelten – Sousední světy. Deutsch-tschechische Sprach- und Medienprojekte für Kinder von 3 bis 8 Jahren", an dem interessierte Einrichtungen, die mit Kindern zwischen 3 und 8 Jahren arbeiten, im Fördergebiet entlang der deutsch-tschechischen Grenze – von Zittau bis Passau – kostenlos teilnehmen können. Die teilnehmenden Einrichtungen haben viele Möglichkeiten, interessanten Themen zu Nachbarland und Nachbarsprache mit unterschiedlichen Medien auf die Spur zu kommen. Von Tandem geschulte „Medinauti“ werden 2016 – 2019 die teilnehmenden Einrichtungen unterstützen, vielfältige Sprach- und Medienprojekte umzusetzen.

Impressum: Herausgeber Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch - Tandem

Maximilianstr. 7 | 93047 Regensburg | fon +49 - (0)941 - 58 55 7 - 0 | fax +49 - (0)941 - 58 55 7 - 22 | tandem@tandem-org.de | www.tandem-org.de

Tandem ist eine Einrichtung in Trägerschaft des Bayerischen Jugendrings und wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, sowie durch die Länder Bayern und Sachsen.

Wenn Sie den Newsletter nicht mehr beziehen wollen, genügt eine kurze E-Mail an tandem@tandem-org.de

Redaktion: Petula Hermansky Verantwortlich: Thomas Rudner