Sie können diesen Newsletter auch im Internet unter Tandem-Kurier lesen

Neu geschulte Sprachanimateur/-innen unterstützen Azubis bei beruflichen Praktika

Am Wochenende vom 15.-17.06.2018 fand in Pilsen ein Spezialisierungsseminar für Sprachanimateur/-innen, die Vorbereitungstage im Programm „Freiwillige Berufliche Praktika“ durchführen wollen, statt. Am Seminar nahmen 13 ausgebildete Sprachanimateur/-innen aus Deutschland und Tschechien teil. Die Teilnehmer/-innen lernten das Programm „Freiwillige Berufliche Praktika“ kennen, befassten sich mit dem Konzept und den einzelnen Bausteinen der Vorbereitungstage, lernten, die Methode der Sprachanimation zur Vermittlung von Fachwortschatz anzuwenden und probierten Aktivitäten zur diversitätsbewussten Bildung praktisch aus. Dank des Treffens mit den im Programm bereits erfahrenen Sprachanimateur/-innen konnten sie sich viele Inspirationen und Ratschläge holen.

Parallel fand eine Fortbildung mit sechs im Programm bereits aktiven Sprachanimateur/-innen statt. Das Kennenlernen neuer Aktivitäten für die Vorbereitungstage, konkret für die „Orientierung vor Ort“, sowie die Diskussion, wie man auf ablehnende, z.T. sogar verachtende Reaktionen von Praktikant/-innen während Aktivitäten zur Sensibilisierung für andere Kulturen reagieren sollte, standen im Vordergrund der Fortbildung.

„Die ganze Zeit über herrschte eine tolle Stimmung. Die Teilnehmer/-innen wussten es zu schätzen, dass sie vor Ort eine Menge an praktischen Methoden ausprobieren konnten, die sie bei der Durchführung der Vorbereitungstage im Rahmen des Programms ‚Freiwillige Berufliche Praktika‘ benutzen werden“, freut sich die zuständige pädagogische Mitarbeiterin Jana Kučerová.

Mehr über das Programm „Freiwillige Berufliche Praktika“ erfahren Sie hier.

Impressum: Herausgeber Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch - Tandem

Maximilianstr. 7 | 93047 Regensburg | fon +49 - (0)941 - 58 55 7 - 0 | fax +49 - (0)941 - 58 55 7 - 22 | tandem@tandem-org.de | www.tandem-org.de

Tandem ist eine Einrichtung in Trägerschaft des Bayerischen Jugendrings und wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, sowie durch die Länder Bayern und Sachsen.

Wenn Sie den Newsletter nicht mehr beziehen wollen, genügt eine kurze E-Mail an tandem@tandem-org.de

Redaktion: Petula Hermansky Verantwortlich: Thomas Rudner