Sie können diesen Newsletter auch im Internet unter Tandem-Kurier lesen

20 Jahre Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds in Prag gefeiert

Eine ausgefallene Location für eine Jubiläumsfeier: die Mánes-Brücke in Prag. Noch ausgefallener das Programm, zu dem der Deutsch-Tschechische Zukunftsfonds am 2. Juni 2018 anlässlich seines 20jährigen Bestehens lud: Es gab Musik auf zwei Bühnen, Theater, Gastronomie, ein literarisches Café, die Möglichkeit, bei einem Fußballfreundschaftsspiel das sportliche Können unter Beweis zu stellen, und schließlich noch ein Forum, auf dem sich etliche Organisationen, die deutsch-tschechisch aktiv sind, vorgestellt haben – unter ihnen die Koordinierungszentren Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch – Tandem.

Am Tandem-Stand gab es Informationen über die deutsch-tschechische Zusammenarbeit auf jugendpolitischer Ebene. Darüber hinaus konnten die Besucher/-innen ihre Kenntnisse in einem deutsch-tschechischen Quiz testen, sich an einem Sprachmemory versuchen oder die Methode der Sprachanimation live erleben.

Auf dem „Geburtstagsprogramm“ stand auch eine Diskussion in einem geparkten Straßenbahnwagen auf der Mánes-Brücke. Jan Lontschar, Leiter Tandem Pilsen, und Jana Kučerová, pädagogische Mitarbeiterin Tandem Regensburg, nahmen an der Debatte „Deutsch-Tschechische Beziehungen – Wohin weiter?“ teil, bei der Dr. Tomáš Jelínek und Petra Ernstberger, Geschäftsführer/-innen Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds, den Fragen der Teilnehmer/-innen Rede und Antwort standen. Eine Frage war zum Beispiel, wie, neben den aktiven Antragstellern, die breite Öffentlichkeit für „deutsch-tschechisch“ begeistert werden kann.

Deutsch-tschechisch für alle

Darauf meinten Dr. Tomáš Jelínek und Petra Ernstberger, dass der Zukunftsfonds in den kommenden Jahren mehr Veranstaltungen mit offenem Format wie der Jubiläumsveranstaltung auf der Mánes-Brücke anbieten möchte. Es geht darum, mit neuen Formaten neue Zielgruppen zu erreichen. Neben der Diskussion hat auch ein Arbeitstreffen von Akteuren in der deutsch-tschechischen Zusammenarbeit stattgefunden, bei dem Wünsche, Anregungen und Anmerkungen zu den künftigen Aktivitäten des Zukunftsfonds zum Ausdruck gebracht werden konnten.

Der öffentlichen Veranstaltung am 2. Juni 2018 voraus ging ein Festakt am 1. Juni 2018 in der „Prager Kreuzung“ (St. Anne-Kirche). Neben einem Konzert von Collegium 1704 (Prague Baroque Orchestra & Vocal Ensemble) würdigten der ehemalige Bundestagspräsident Wolfgang Thierse und der tschechische Außenminister Martin Stropnický die Tätigkeiten des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds besonders im europäischen Kontext.

An dieser Stellte möchten sich die Koordinierungszentren Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch – Tandem für die bisherige Unterstützung seitens des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds bedanken und wünschen weiterhin viel Erfolg beim Aufbau von Brücken zwischen Deutschen und Tschechen im Herzen Europas.

Impressum: Herausgeber Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch - Tandem

Maximilianstr. 7 | 93047 Regensburg | fon +49 - (0)941 - 58 55 7 - 0 | fax +49 - (0)941 - 58 55 7 - 22 | tandem@tandem-org.de | www.tandem-org.de

Tandem ist eine Einrichtung in Trägerschaft des Bayerischen Jugendrings und wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, sowie durch die Länder Bayern und Sachsen.

Wenn Sie den Newsletter nicht mehr beziehen wollen, genügt eine kurze E-Mail an tandem@tandem-org.de

Redaktion: Petula Hermansky Verantwortlich: Thomas Rudner