Sie können diesen Newsletter auch im Internet unter Tandem-Kurier lesen

ahoj.info-News

Spannender Austausch zum Thema „Mensch auf der Flucht“

‚,Mensch auf der Flucht │Člověk na útěku‘‘ lautete der Titel des zweiten deutsch-tschechischen ahoj.info-Seminars, das am Wochenende vom 27. bis 29.Mai 2016 in Albrechtice bei Sušice stattgefunden hat. Bereits bei der Ankunft aller Teilnehmer/-innen war klar, dass das Wochenende reich an interessanten Ansichten und konstruktivem Meinungsaustausch wird.

Logo Projekt ahoj.infoLos ging das Seminar mit einer Einheit deutsch-tschechischer Sprachanimation mit dem Ziel, dass sich die Teilnehmer/-innen in einer entspannten und zugleich heiteren Atmoshäre besser kennen lernen können – was unter der Anleitung von Sprachanimateurin Kateřina Push hervorragend gelang.

Spiele zum Thema Diversität.Der Samstag war dem Seminarthema „Mensch auf der Flucht“ gewidmet. Am Vormittag führte Referentin Alexandra Singpiel aus Berlin die Teilnehmer/-innen in das komplexe Thema „Diversität“ ein. In erster Linie ging es darum, die jungen Menschen aus Deutschland und Tschechien für die Auseinandersetzung mit der eigenen Identität zu sensibilisieren. Im zweiten Schritt sollten sich die Teilnehmer/-innen zu der Aussage „Diversität ist immer etwas Positives‘‘ positionieren. Die Meinungen hätten unterschiedlicher nicht sein können, wodurch eine interessante Diskussion entstand, in der Meinungen und Fakten ausgetauscht wurden, moderiert von Alexandra Singpiel. Es folgten weitere Aktivitäten, die sich auf das Thema Interkulturelles Lernen konzentrierten.

Seminar "Mensch auf der Flucht": Gruppenarbeit im FreienAuf positive Resonanz stieß der nachmittägliche Vortrag des tschechichen Journalisten Vojtěch Boháč, der sich mit der aktuellen Flüchtlingssituation in Europa und der Frage, warum so viele Menschen ihre Heimat verlassen (müssen), beschäftigt. Unterfüttert wurden seine Ausführungen mit historischen Fakten und aktuellen Statistiken. Gleichzeitig beleuchtete Vojtěch Boháč die Berichterstattung in beiden Ländern und stellte sich den z.T. kritischen Fragen der Seminarteilnehmer/-innen.

Nach einem anstrengenden inhaltsreichen Samstag ließ man den Sonntag etwas ruhiger angehen: Den Teilnehmer/-innen wurden Organisationen, die mit Menschen auf der Flucht arbeiten, sowie ausgewählte Projekte präsentiert. Gleichzeitig hatten die Teilnehmer/-innen die Möglichkeit, ihr eigenes Engagement mit Menschen auf der Flucht vorzustellen. Es entstand ein buntes Bild unterschiedlichster Aktivitäten.

Das Seminarziel war, den Meinungsaustausch zwischen jungen Deutschen und Tschech/-innen zum Seminarthema „Mensch auf der Flucht“ anzuregen und zu begleiten, Toleranz und Verständnis zu fördern und Impulse für eine weitere Beschäftigung mit dem Thema zu geben – was dem ahoj.info-Team sehr gut gelang.

Logo DJHDas deutsch-tschechische Projekt ahoj.info wird unterstützt vom Deutschen Jugendherbergswerk.

Impressum: Herausgeber Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch - Tandem

Maximilianstr. 7 | 93047 Regensburg | fon +49 - (0)941 - 58 55 7 - 0 | fax +49 - (0)941 - 58 55 7 - 22 | tandem@tandem-org.de | www.tandem-org.de

Tandem ist eine Einrichtung in Trägerschaft des Bayerischen Jugendrings und wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, sowie durch die Länder Bayern und Sachsen.

Wenn Sie den Newsletter nicht mehr beziehen wollen, genügt eine kurze E-Mail an tandem@tandem-org.de

Redaktion: Petula Hermansky Verantwortlich: Thomas Rudner