Sie können diesen Newsletter auch im Internet unter Tandem-Kurier lesen

ahoj.info-News

Aus Altem Neues gebastelt // 25 Teilnehmer/-innen aus Deutschland und Tschechien kamen zum ahoj.info-Workshop „Upcycling“ in Waldmünchen

Vom 2. bis 4. März 2018 fand der deutsch-tschechische Videoworkshop „Upcycling“ in der Jugendbildungsstätte Waldmünchen statt. 25 motivierte Teilnehmer/-innen aus Deutschland und Tschechien setzten sich gemeinsam mit der Idee des Upcyclings, nämlich aus alten, nicht mehr brauchbaren Sachen neue hochwertige Produkte zu basteln und der Bedeutung von Upcycling für die Umwelt und Gesellschaft auseinander und drehten zu diesem Thema tolle Filme. Veranstaltet wurde der Videoworkshop von den Koordinierungszentren Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch – Tandem, Projekt „ahoj.info“, in Kooperation mit der Jugendbildungsstätte Waldmünchen.

Den diesjährigen ahoj.info-Videoworkshop starteten die Organisator/-innen Daniela Kodýdková, Adéla Horáková und Paul Schneider, EVS-Freiwillige bei Tandem Regensburg und Pilsen, mit dem Programmpunkt Sprachanimation, die von Lenka Nejedlá durchgeführt wurde und bei der manche Teilnehmer/-innen zum ersten Mal mit der Sprache des Nachbarlandes in Kontakt kamen. Deshalb beschränkte sie sich inhaltlich auf Themen des ersten Kennenlernens. Sicherlich trug die Einheit Sprachanimation zu einer entspannten Atmosphäre während des Seminars bei, aber auch zur Bereitschaft der Teilnehmer/-innen, in der jeweiligen Nachbarsprache zu kommunizieren.

Nach der Sprachanimation wurde das reichhaltige Programm vorgestellt und die Teilhemer/-innen hatten die Gelegenheit, ihre Erwartungen zu äußern. Die meisten waren mit dem Ziel gekommen, mit Deutsch oder Tschechisch in Kontakt zu treten, neue Leute kennenzulernen, mehr über das Thema Upcycling zu erfahren, kreative Videos zu drehen und dabei viel Spaß zu haben. Nach der Evaluationsrunde wurde offensichtlich, dass das ahoj.info-Team gute Arbeit geleistet hatte:

„Meine Erwartungen wurden in jeder Hinsicht übertroffen! Am besten fand ich, dass man ohne Kenntnisse der jeweiligen Nachbarsprache kommen und gemeinsam, also in einem deutsch-tschechischen Team arbeiten konnte.“ (Aus einem Evaluationsbogen)

Nach einem launigen Grillabend im Schlosskeller begann der nächste Tag mit kreativer Arbeit in Kleingruppen: aus alten Zeitungen entstanden schöne Papiertaschen, aus nicht mehr tragbaren T-Shirts Blumentopfhalter und Beutel, aus Tetra Packs originelle Geldbeutel und Stifthüllen. Später drehte jede Gruppe ein Video – alternativ zur Entstehung der neuen Produkte, über die Wichtigkeit von Upcycling für die Umwelt und unsere Gesellschaft oder über die deutsch-tschechische Zusammenarbeit innerhalb der anderen Gruppen. Abschließend erklärte Jürgen Riedl, Referent an der Jugendbildungsstätte Waldmünchen, wie man das Video schneidet – und damit waren alle bis spät abends beschäftigt.

Am Sonntag bekamen die Teilnehmer/-innen wertvolle Informationen über den Europäischen Freiwilligendienst, das Projekt „ahoj.info“ und über die Tätigkeit von Tandem. Dann endlich folgte die große Premiere, bei der die einzelnen Gruppen ihre Videos präsentierten. Alle fünf Videos wurden mit viel Applaus bedacht.

Beschwingt vom Erfolg und vom gemeinsamen Erleben fiel das Abschiednehmen am Ende des Workshops entsprechend schwer – was folgendes Zitat unterstreicht:

„Ich habe viele neue und tolle Menschen aus Tschechien und Deutschland kennengelernt.“ (Aus einem Evaluationsbogen)

Viele der Teilnehmer/-innen wollen sich wiedersehen. Wie wäre es mit dem 22. Juni 2018 in Pilsen, wenn „ahoj.info“ seinen 15. Geburtstag feiert?!

Das deutsch-tschechische Projekt „ahoj.info“ wird unterstützt vom Deutschen Jugendherbergswerk.

Impressum: Herausgeber Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch - Tandem

Maximilianstr. 7 | 93047 Regensburg | fon +49 - (0)941 - 58 55 7 - 0 | fax +49 - (0)941 - 58 55 7 - 22 | tandem@tandem-org.de | www.tandem-org.de

Tandem ist eine Einrichtung in Trägerschaft des Bayerischen Jugendrings und wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, sowie durch die Länder Bayern und Sachsen.

Wenn Sie den Newsletter nicht mehr beziehen wollen, genügt eine kurze E-Mail an tandem@tandem-org.de

Redaktion: Petula Hermansky Verantwortlich: Thomas Rudner