Sie können diesen Newsletter auch im Internet unter Tandem-Kurier

lesen

Sprachanimation

Projekt „Nachbar. | Sprache? | Tschechisch!“: Dank der Förderung durch den Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds und der Deutschen Botschaft in Prag können auch 2018 kostenlose Sprachanimationen durchgeführt werden

Das Projekt „Nachbar. | Sprache? | Tschechisch!“, in dessen Rahmen Sprachanimationen für deutsche und tschechische Schulen durchgeführt werden, wird auch 2018 vom Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds und der Deutschen Botschaft in Prag gefördert. Ziel des Projekts ist, mithilfe der von Tandem entwickelten Methode der deutsch-tschechischen Sprachanimation Schüler/-innen beider Länder (5. bis 10. Klasse) zur Wahl der Nachbarsprache als zweite Fremdsprache zu motivieren.

Die Sprachanimation ist eine unkonventionelle, kreative Methode mit dem Ziel, das Interesse am Nachbarland und seiner Sprache zu wecken, die Grundlagen der Nachbarsprache spielerisch näherzubringen und bereits erworbene Sprachkenntnisse zu vertiefen. Sie baut Sprachhemmungen ab, bringt Bewegung und Dynamik in die Gruppe, fördert Eigeninitiative und die Kreativität der Teilnehmenden. Sprachanimation ist sowohl für den Erstkontakt mit der noch fremden Sprache als auch für Fortgeschrittene geeignet.

Im Rahmen des Projekts können Schulen in Deutschland kostenlose Sprachanimationsstunden für die 5. bis 10. Klassen online

 beantragen.

Das Projekt „Nachbar. Sprache? Tschechisch!" (auf Tschechisch „Němčina nekouše“) wird vom Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds und von der Deutschen Botschaft in Prag gefördert.

Weitere Infos zum Projekt finden Sie hier

.

Impressum: Herausgeber Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch - Tandem

Maximilianstr. 7 | 93047 Regensburg | fon +49 - (0)941 - 58 55 7 - 0 | fax +49 - (0)941 - 58 55 7 - 22 | tandem@tandem-org.de | www.tandem-org.de

Tandem ist eine Einrichtung in Trägerschaft des Bayerischen Jugendrings und wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, sowie durch die Länder Bayern und Sachsen.

Wenn Sie den Newsletter nicht mehr beziehen wollen, genügt eine kurze E-Mail an tandem@tandem-org.de

Redaktion: Petula Hermansky Verantwortlich: Thomas Rudner