Sie können diesen Newsletter auch im Internet unter Tandem-Kurier

lesen

Freiwillige Berufliche Praktika

Den Grenzraum als Chance begreifen – „Marienbader Gespräche“ vertiefen grenzübergreifende Zusammenarbeit

Unter dem Motto „Die Grenzregion entwickeln“ hat die Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz am 23.11.2017 zum zehnten Mal die „Marienbader Gespräche“ veranstaltet. Rund 160 Wirtschaftsexpert/-innen aus Ostbayern, Tschechien, der Slowakei und Österreich trafen sich einen Tag lang im tschechischen Marienbad. In drei Arbeitskreisen vertieften die Vertreter/-innen aus Unternehmen, Behörden, Kammern und Institutionen im intensiven Dialog zahlreiche Themen. Das erklärte Ziel: Den gemeinsamen Wirtschaftsraum weiterentwickeln und Erleichterungen für Betriebe und Arbeitnehmer/-innen vereinbaren.

Jana Kučerová, pädagogische Mitarbeiterin bei Tandem im Programm „Freiwillige Berufliche Praktika“

, war an der Podiumsdiskussion im Arbeitskreis „Grenzenlos, digital und attraktiv – Ausbildung und Arbeit im Handwerk“ beteiligt und stellte die langjährigen Erfahrungen mit der Durchführung grenzüberschreitender Praktika vor. Im Rahmen des Tandem-Programms „Freiwillige Berufliche Praktika“ absolvierten seit dem Jahr 2000 sage und schreibe 5.467 junge Menschen aus Deutschland und Tschechien ein berufliches Praktikum im Nachbarland.

Dass es bei der grenzübergreifenden Zusammenarbeit noch Verbesserungspotenzial gibt, war das Fazit aller Arbeitskreise. So müsse man laut den Ergebnissen des Arbeitskreises „Grenzenlos, digital und attraktiv – Ausbildung und Arbeit im Handwerk" die unterschiedlichen Ausbildungsinhalte systematisch vergleichen und das System der gegenseitigen Anerkennung von Qualifikationen weiterentwickeln. Ziel ist eine grenzübergreifende Verzahnung der Ausbildung. Hierfür müssten bereits bestehende Azubi-Austausch-Projekte, wie etwa zwischen Baulehrlingen aus Weiden und Pilsen, noch weiter ausgebaut werden. Insbesondere forderten die Akteur/-innen auch eine stärkere Förderung von Deutsch beziehungsweise Tschechisch als Fremdsprache.

Einen Nachbericht über die „Marienbader Gespräche 2017“ können Sie auch auf der Webseite der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz

nachlesen.

Impressum: Herausgeber Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch - Tandem

Maximilianstr. 7 | 93047 Regensburg | fon +49 - (0)941 - 58 55 7 - 0 | fax +49 - (0)941 - 58 55 7 - 22 | tandem@tandem-org.de | www.tandem-org.de

Tandem ist eine Einrichtung in Trägerschaft des Bayerischen Jugendrings und wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, sowie durch die Länder Bayern und Sachsen.

Wenn Sie den Newsletter nicht mehr beziehen wollen, genügt eine kurze E-Mail an tandem@tandem-org.de

Redaktion: Petula Hermansky Verantwortlich: Thomas Rudner