Förderschwerpunkt „Gesundes Aufwachsen“ wird 2015 fortgesetzt

 „Gesundes Aufwachsen“ ist seit 2014 unter dem Motto „YOLO - mach was draus!“ ein Förderschwerpunkt bei Tandem. Wir laden Sie dazu ein, auch für das Jahr 2015 Jahr neue Ideen und Initiativen unter den Bedingungen der geltenden KJP-Richtlinien zu verwirklichen. Zur Förderung von innovativen Projekten, die im Rahmen der Fehlbedarfsfinanzierung gefördert werden können, stellt Tandem aus dem Kinder- und Jugendplan des Bundes für das Haushaltsjahr 2015 insgesamt 100.000 € in Aussicht. Nächster Antragstermin der Zentral- bzw. Länderstelle bei Tandem auf Restmittel ist der 01.07.2015.

Inhaltliche Anforderungen
Gefördert werden können Kinder- und Jugendbegegnungen und Fachkräftemaßnahmen, die das Thema als inhaltlichen Schwerpunkt setzen. Auch Materialien (z.B. Plakate, Kalender, Ausstellungen) können gefördert werden.

Mögliche Themen können sein:
- Bewegung,
- Ernährung,
- Stressregulation,
- Konsumverhalten/Lebensstile,
- Ökologie/Umweltschutz
- Medienkompetenz,
- Partizipation und Empowerment von Jugendlichen,
- soziale Aspekte des Aufwachsens
- Prävention von Suchtmittelmissbrauch
- Prävention von sexuellem Missbrauch,
- …
Darüber hinaus sind weitere Inhalte denkbar.

Folgende Formen zur Umsetzung im deutsch-tschechischen Kontext wurden während der Trägerkonferenz im September 2013 in Nürnberg genannt und können als Anregung dienen:
- Kreative Auseinandersetzung (theaterpädagogisch, medial) 
- Begegnung (zum Beispiel Sommerlager) unter ein Motto aus dem Bereich des gesunden Aufwachsens stellen und den gesamten Aufenthalt inhaltlich und methodisch darauf ausrichten
- Workshops / projektbezogene Bearbeitung / Seminare mit Fragestellungen aus dem Bereich des gesunden Aufwachsens anbieten

Wesentlich sind innovative Formen des Zugangs zum Thema bezogen auf den deutsch-tschechischen Jugendaustausch.

Formale Kriterien

1. Antragsverfahren:
Zentral- bzw. Länderstellenverfahren

2. Nächste Antragstermine:
1.10.2014; 15.01.2015; 01.07.2015 (Restmittel)

3. Antragsunterlagen Zentral- bzw. Länderstelle:               
Formblätter S, A, A4 + Einzelantrag des Letztempfängers

4. Einzelantrag des Letztempfängers:   
a) Formblatt A5   
    mit Konzept der Maßnahme einschließlich Vor-und Nachbereitung und Programm
   
b) Formblatt AF1 = Anlage 1 zu A5   
    mit Kosten- und Finanzierungsplan
 
c) Anlage 2 zu A5   
    ergänzende Angaben
 

5. Fehlbedarfsfinanzierung:           
Förderfähige Kosten – vorhandene Mittel = Förderbetrag
Vorhandene Mittel = Eigenmittel, Teilnehmerbeiträge, Einnahmen von Dritten

Eine Förderung nach diesem Prinzip bedeutet, dass sich die Höhe des Zuschusses aus der Differenz zwischen den förderfähigen Kosten und den vorhandenen Finanzmitteln ergibt.

Hinweis: Kommt es zu Einsparungen in den Ausgaben gegenüber dem ursprünglichen Finanzierungsplan, verringert sich der Förderbetrag in gleicher Höhe und ist zurückzuzahlen.

6. Förderausschluss:               
Nicht gefördert werden Personalkosten, investive Ausgaben und Programmkosten in Tschechien

7. Geltende Förderbestimmungen:       
RL- KJP v.19.12.2000 Stand März 2012
ANBest-P Stand 01.01.2012

8. BENUTZUNG FORMBLATT AF1:      
Fehlende Angaben können ergänzt und Angaben, die für Ihren Finanzierungsplan nicht relevant sind, gelöscht werden.