Artikel Header Image

Hospitationsprogramm „Voneinander lernen - Učit se navzájem“

Flyer Hospitationsprogramm

Das Hospitationsprogramm „Voneinander lernen - Učit se navzájem“ richtet sich an deutsche und tschechische, ehrenamtliche und hauptamtliche Fachkräfte der Jugendarbeit. Das Ziel dieses Programms beinhaltet den Austausch, die Intensivierung und die Weiterentwicklung fachlicher Kenntnisse. Auch interkulturelle Kompetenzen werden durch die unmittelbare Erfahrung und die Erlebnisse vor Ort gefördert und in der Betreuung und Nachbereitung reflektiert und vertieft.

Im Mittelpunkt des Programms steht das Kennenlernen der Methoden der Jugendarbeit im Nachbarland, wobei der/die Hospitant/-in in die pädagogische und fachliche Tätigkeit einbezogen werden soll.

Tschechische ehrenamtliche Fachkräfte der Jugendarbeit können über einen Zeitraum von mindestens vier Wochen und höchstens 90 Tagen die praktische Arbeit von deutschen Einrichtungen der Jugendarbeit kennen lernen. Außerdem besteht für hauptamtliche Fachkräfte die Möglichkeit einer verkürzten Hospitation von sieben Tagen.

Hier finden Sie Informationen zu Aufnahmeorganisationen sowie tschechischen Hospitant/-innen und den Voraussetzungen für eine Hospitation.

Interessierte Träger in Deutschland können als Aufnahmeorganisation einen Antrag auf finanzielle Unterstützung aus dem Kinder- und Jugendplan des Bundes (KJP) direkt bei Tandem Regensburg einreichen.

Wenn Sie als Einrichtung der Jugendarbeit gern am Hospitationsprogramm "Voneinander lernen - Učit se navzájem" teilnehmen und eine/-n tschechische/-n Hospitanten/-in aufnehmen möchten, können wir Ihnen bei der Kontaktvermittlung helfen.

Informationen zu Hospitationen deutscher Hospitant/-innen in tschechischen aufnehmenden Einrichtungen der Jugendarbeit sind bei Tandem Pilsen erhältlich.

Hier ein zusammenfassender Überblick zum Hospitationsprogramm.