Fachforum „Gemeinsam erinnern für eine gemeinsame Zukunft" 
Historisch-politische und politische Bildung im deutsch-tschechischen Jugend- und Schüler/-innenaustausch - noch wenige Plätze frei! Anmeldeschluss 27.03.2019

11.-13.04.2019 (Donnerstag - Samstag), Hotel Prometheus, Brno/CZ

 

Zielgruppe

Haupt- und ehrenamtliche Fachkräfte der Jugendarbeit (Jugendleiter/-innen, Multiplikator/-innen und in der Jugendarbeit Tätige) sowie Lehrer/-innen aller Schularten 

 

Kurzbeschreibung

In Inputbeiträgen, Workshops, Gesprächsrunden und Best-Practice-Beispielen stellen sich nationale, bi-nationale und internationale Projekte vor. Die Teilnehmer/-innen erhalten Anregungen, wie Themen der gemeinsamen Erinnerungsarbeit und der politischen Bildung für deutsch-tschechische Austauschmaßnahmen entwickelt und umgesetzt werden können. Im Austausch mit Kolleg/-innen lassen sich eigene Gedanken einbringen und Ideen entwickeln.

Ein Blick ins Programm:

  • Deutsch-tschechische Theatervorstellung „To téma“ – „Das Thema“, Divadlo Nazabradlí, Prag
  • Besuch und Einblicke in das pädagogische Programm des Brünner Museums der Romakultur (MUZEUM ROMSKÉ KULTURY)
  • Inputvortrag zu Diversität und historischem Lernen von Prof. Dr. Michele Barricelli
  • Workshop „Fake News, Falschmeldungen, Populismus“ mit der Journalistin Bára Procházková
  • Workshop mit Lesund „Afghanistan. Deutschland. Ich.“, Hassan Ali Djan
  • Good Practice: Theaterpädagogische Zugänge zum Thema am Beispiel der Begegnung „Schwanenmostek“ (čojč / A basta)
  • und noch viele weitere Beiträge.

Es finden thematische Gesprächsrunden mit den Teilnehmer/-innen statt und es gibt viele Möglichkeiten zum Austausch, zur Vernetzung und zur Kontaktaufnahme mit Fachkräften der Jugendarbeit und Lehrer/-innen aus Deutschland und Tschechien sowie Informationen zur Förderung von deutsch-tschechischen Maßnahmen.

Informationsflyer

Anmeldeformular

vorläufiges Programm

Weitere Informationen zum Schwerpunkt finden Sie unter www.gemeinsam-erinnern.eu.

Eine Anmeldung ist bis 27. März 2019 möglich.

Werden Sie Teil dieses deutsch-tschechischen Netzwerks – wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Mit der finanziellen Unterstützung des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds

Die Teilnehmer/-innen erhalten Anregungen, wie Themen der gemeinsamen Erinnerungsarbeit und der politischen Bildung für deutsch-tschechische Austauschmaßnahmen entwickelt und umgesetzt werden können. Im Austausch mit Kolleg/-innen lassen sich eigene Gedanken einbringen und Ideen entwickeln.